Experten bündeln ihr Wissen, um Lösungen vorzuschlagen, die die planetaren Grenzen respektieren

Alterna wurde vor fünf Jahren gegründet. Es bringt Menschen zusammen, denen die Umwelt am Herzen liegt. Dank ihrer Erfahrung im Ingenieurwesen veraten sie Unternehmen, Gemeinden und Einzelpersonen, wie diesen ihren CO2-Fussabdruck reduzieren können.


Die Geschichte von Alterna beginnt im Jahr 2016, als Theo und Mathieu, die beiden Mitgründer, sich ein Büro für ihr Masterprojekt teilen.


Die Idee, ein Ingenieurbüro einzurichten, ensteht aus Spass, setzt sich dann aber mehr und mehr durch. Das Projekt wird in den ersten Berufsjahren von Mathieu und Theo realisiert, die sich fragten, ob sie Teil der Lösung oder des Problems in den Berufen sein wollen, die sie ausüben.

«Wie kann der CO2-Ausstoss auf eine simple art minimiert werden?»

Die Anfänge

Es wird ein Expertenteam gebildet, das einen anderen Ansatz als die bestehenden Büros verfolgt. Alterna ist 2018 entstanden, zunächst in Teilzeit. Die wachsende Aktivität ermöglicht es, ein leidenschaftliches und motiviertes Team aufzubauen, das größtenteils auf freiwilliger Basis arbeitet.

Heute

Alterna setzt sich aus Experten mit komplementären Profilen und starken Werten zusammen, die Dienstleistungen auf dem neuesten Stand des Wissens anbieten, um einen Weg zur Achtung der planetarischen Grenzen zu weisen.

Das ganze Team wird animiert, zu zeigen, wie man sich verhält und die Lebenden schützt.

Alterna- Das Team

Vorbildlich handeln

Alterna will vorbildhaft agieren. Das Team arbeitet mit einem Shared-Governance-Modell. Alle Teammitglieder werden in die wichtigen Entscheidungen des Unternehmens einbezogen. Die Organisation legt ihre Finanzen in eine nachhaltige Bank, nutzt eine kohlenstoffarme Mobilität und fördert eine gesunde Ernährung für den Körper und den Planeten.

Messe Deine Wirkung

Du fragst dich, ob Du mehr Abfall produzieren als Deine Nachbarn?

Was kannst du unternehmen um mehr davon zu reduzieren, wiederzuverwenden oder zu recyceln?

Antworten auf all diese Fragen und viele weiteren erhältst du auf der Plattform Limit.

Limit ist das Schweizer Werkzeug, mit dem Du verstehen kannst, wie viel Du zu einer Kreislaufwirtschaft beitragst und mit dem Du Lösungen findest, die innerhalb der planetaren Grenzen liegen.