google-site-verification=4S8ELaZDhtH8QobophdOcuqpmwTc8u_ekI4RX7fkSHs
 

Fr., 17. Juni

|

Lucerne

öbu, ESPRIX & CES Workshop: Wie können Unternehmen die Kreislaufwirtschaft überzeugend umsetzen?

öbu, ESPRIX & CES Workshop:  Wie können Unternehmen die Kreislaufwirtschaft überzeugend umsetzen?

Zeit & Ort

17. Juni, 13:30 – 15:30

Lucerne, 6005 Lucerne, Switzerland

Über die Veranstaltung

Ressourcenknappheit und Klimawandel machen deutlich: Die Zukunft der Produktion liegt in der Kreislaufwirtschaft. Was sind die Hindernisse bei der Umsetzung der unternehmerischen Kreislaufwirtschaft? Wie können wichtige Interessengruppen von den Vorteilen der «neuen» Ansätze überzeugt werden? Um diese und mehr Fragen dreht sich der Workshop von öbu, ESPRIX und Circular Economy Switzerland.

Kreislaufwirtschaft ist eine der wichtigsten unternehmerischen Massnahmen auf dem Weg zur Nettonull. Leihen, mieten oder wiederverwenden – die Möglichkeiten der Kreislaufwirtschaft sind zahlreich. Immer mehr Unternehmen erkennen das Potential.

Doch hält die Umstellung vom linearen zum zirkulären Wirtschaften einige Hindernisse für Unternehmen bereit – sachliche, aber vor allem auch psychologische. Wie können wichtige Interessengruppen von den Vorteilen der «neuen» Ansätze überzeugt werden? Wie etabliert man erfolgreich neue Geschäftsmodelle, welche die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Ansprüche in ausgewogener Weise erfüllen?

Workshop: Wie können Unternehmen die Kreislaufwirtschaft überzeugend umsetzen?

Bei diesem Workshop von öbu, ESPRIX und Circular Economy Switzerland (CES) erfahren Sie, was die sachlichen und psychologischen Hindernisse in der Umsetzung von Kreislaufwirtschaft sind und wie diese überwunden werden können. Einblicke in die Praxis zirkulärer Geschäftsmodelle bieten die Impuls-Referate von Vertreter*innen der Carsharing Genossenschaft mobility und dem Unternehmen revendo AG.

Inspiriert durch Theorie und Praxis erarbeiten Sie im Workshop Ideen für ökologisch vorteilhafte Geschäftsmodelle für Ihr Unternehmen und Möglichkeiten, wie Sie Kundschaft und Stakeholder von «neuen Ansätzen» überzeugen können. Den Abschluss des Workshops macht der renommierte Verhaltenspsyhologe Prof. Dr. Stefan Brunnhuber mit einem inspirierenden Schlusswort zum Thema «Kunst der Transformation».

Im Anschluss an den Workshop hat es Zeit, sich mit Fachleuten und anderen Teilnehmenden auszutauschen und zu vernetzen.

Wir klären mit Ihnen zusammen folgende Fragen:

  • Welche Potenziale bieten die Geschäftsmodelle «Nutzen statt besitzen» und «Gebrauchtes verwenden statt Neues kaufen»?
  • Was sind wesentliche sachliche Umsetzungshindernisse der Geschäftsmodelle? Wie kann man diese überwinden?
  • Was sind wesentliche psychologische Umsetzungshindernisse der Geschäftsmodelle? Wie kann man diese überwinden?
  • Wie kann man erfolgreich ökologisch vorteilhafte Geschäftsmodelle etablieren, die sachlich und psychologisch überzeugen?
  • Welche sonstigen psychologischen Aspekte der Kreislaufwirtschaft könnte man wie erfolgreich adressieren?

Was Sie erwartet:

  • Neue Erfahrungen sammeln, um sachliche und psychologische Hindernisse zu überwinden und Stolpersteine zu vermeiden
  • Bewährte Geschäftsmodelle kennenlernen, praxisgerechte Empfehlungen erhalten und konkrete Lösungen finden
  • Konzepte kennenlernen, die kreislauffähige Angebote und Produkte fördern
  • Chancen und Beispiele aus der Kreislaufwirtschaft diskutieren

Warum sich dieser Workshop für Sie lohnt:

  • (1) Wertvolle Praxis-Erfahrungen aus erster Hand
  • (2) Expertenwissen aus der Verhaltenspsychologie
  • (3) Zugang zu einem wertvollen Netzwerk

Programm

13.30 Uhr       Begrüssung 13.30 Uhr       Impuls-Referate von Mobility Genossenschaft und revendo AG 14.00 Uhr       Themenarbeit in Gruppen (Moderation durch ESPRIX/öbu-Vertreter) 15.00 Uhr       Schlusswort von Verhaltenspsychologe Prof. Dr. Dr. Stefan Brunnhuber 15.15 Uhr       Fragen & Antworten 15.30 Uhr       Socializing & Networking 16.30 Uhr       Schluss

Kosten

Teilnahmegebühr für öbu-Mitglieder CHF 100.- (Reduzierter Ticket-Preis auch für ESPRIX- und CES-Mitglieder sowie Mitglieder der Wirtschaftskammer Biel-Seeland (WIBS) und der Nidwaldner und Luzerner Gewerbeverbände.)

Teilnahmegebühr für Nicht-öbu-Mitglieder CHF 150.-Personen, welche für das abendliche ESPRIX Forum 2022 im Bürgenstock Resort angemeldet sind, können unentgeltlich am Workshop teilnehmen.

Anmeldungen bis Freitag, 10. Juni 2022 .

Diese Veranstaltung teilen