top of page
  • AutorenbildSilvio Schneider

Schweizer Naturkosmetik mit 93% weniger Einwegplastik

Das Schweizer Start-up YULIS liefert vegane Naturkosmetik in einer einzigartigen Verpackungslösung und reduziert damit nicht nur Einwegplastik sondern integriert nachhaltige Kosmetik auch gleich in deinen Alltag.


Petra von YULIS hat Silvios Fragen beantwortet.


Wer ist YULIS und was macht ihr?


YULIS ist ein Startup aus Bern mit einer einzigartigen Verpackungslösung für Naturkosmetik. Wir legen grossen Wert darauf, bestehende Ressourcen im Kreislauf zu halten und das Plastikproblem von beiden Enden anzugehen. Gegründet haben das Unternehmen Petra Gurtner und Stefan von Arx – mittlerweile ist ausserdem noch Lisa Hiltbrand als Content Creator zum Team dazugestossen.


Als junge Familie konnten Stefan und ich keine Lösung für den enormen Plastikmüll finden, der durch Verpackungen entsteht. Für uns war klar, dass es Zeit ist für einen Wandel im Umgang mit den Ressourcen unserer Erde ist. So haben wir mit YULIS ein Mehrwegsystem für Duschgel, Shampoo und Handseife entwickelt. Mit den Produkten produzieren wir bis zu 93% weniger Abfall. Ausserdem verwenden wir nur natürliche und vegane Inhaltsstoffe – das ist gut für das Wohlbefinden, die Haut und die Umwelt!


Für unsere Produkte arbeiten wir eng mit Betrieben in der Umgebung zusammen, die unsere Vorstellungen an die Umweltstandards teilen – so wird alles im Umkreis von 300km produziert. Unsere Zusammenarbeit mit der Justizvollzugsanstalt Hindelbank ermöglicht es uns, Nachhaltigkeit und soziales Engagement miteinander zu verbinden. Durch die regionale Produktion können wir ausserdem jede Menge CO2 und Transportkilometer einsparen.



YULIS shower gel being poured into a bottle


Was ist der grosse Vorteil eurer Produkte? Und worauf müsst ihr bei euren Produkten speziell achten, damit sie nachhaltig sind?


Alle unsere Produkte sind vegan und enthalten bis zu 75% Aloe Vera. Ausserdem können die Mehrwegflaschen ganz einfach und unkompliziert zu Hause mit der Refillbox aufgefüllt werden.


Um die Nachhaltigkeit unserer Produkte zu gewährleisten, verzichten wir auf alles, was nicht unbedingt nötig ist. Deswegen sind unsere Produkte komplett frei von chemischen Zusätzen wie Parabenen, Mineralölen, Silikonen und Mikroplastik.


Die Mehrweg-YULIS-Flasche ist langlebig – durch das minimalistische Design der Flasche fügt sie sich in jedes Badezimmer gut ein und setzt ein nachhaltiges Statement.



Welchen Beitrag leistet «YULIS» zu einer ressourcenleichteren Wirtschaft?


Mit unserem nachhaltigen Konzept setzen wir uns dafür ein, die Produktion von neuem Plastik zu stoppen und gleichzeitig den vorhandenen Plastikmüll wiederzuverwenden. Unsere Mehrwegflaschen werden aus 100% recyceltem Altplastik aus der Schweiz hergestellt. Dabei bestehen Spender und Pumpe aus je einem Material (Monomaterial) und können so einfach recycelt werden – daraus kann dann wieder eine neue Pumpflasche hergestellt und der Kreislauf geschlossen werden.


Unsere Refillbox ist auch gleich die Versandbox und trägt dazu bei, dass wir auf zusätzliches Verpackungsmaterial verzichten können. Durch das recycelte, leichte Material und die regionale Produktion in der Schweiz sparen wir jede Menge CO2 und Transportkilometer.


Wie definiert ihr Erfolg für euch?


Erfolg bedeutet für uns, einen nachhaltigen Lebensstil einem breiten Publikum zugänglich zu machen und dies gleichzeitig so einfach und unkompliziert wie möglich zu gestalten. Denn so macht Nachhaltigkeit Spass! Es macht uns stolz, nach monatelangem Planen, Umsetzen und Verpacken zu sehen, wie unsere Produkte in den Haushalten der Schweiz ankommen und wieviel Einwegplastik wir damit bereits einsparen konnten. Denn alle zusammen können wir viel bewirken!



Ihr seid noch ein junges Startup - Welche Pläne und Visionen bestehen?


Natürlich wollen wir weiterhin alles dafür geben, den Planeten von Einwegplastik zu befreien. Dafür möchten wir auch die letzten 7% Abfall, die momentan noch entstehen, im Kreislauf behalten. Ausserdem wollen wir unser Sortiment mit tollen Produkten und Düften erweitern, um damit noch mehr Leute von einem umweltbewussteren Lebensstil zu überzeugen.



Was war das Lustigste, was euch während dem Aufbau eures Projektes bzw. im Arbeitsalltag passiert ist?


Als Team verbringen wir die lustigsten Nachmittage, wenn wir mit Stefan als Hauptperson an unserer Videoserie weiterdrehen, wo wir YULIS als Marke vorstellen und unsere Produkte erklären. Es wird gelacht, die Aufnahme neu gestartet, und gejubelt, wenn eine Sequenz klappt – und vielleicht werden wir auf unseren Kanälen ja sogar mal ein Outtakes-Video teilen!



Yulis Team steht vor einem Fenster
Stefan, Petra und Lisa von YULIS


Weitere Informationen zu YULIS gibt es auf yulis.ch:

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page